BarockGemälde

aus Berlin

 

                              

                                  

    Home

    Galerie

    Philosophie

    Zeitgeschichte

    Einflüsse

    Personal

    Kontakt/Verkauf

    Presse

    Links

 

 

 

 

 

 

 

  

 

                          

 

Markgraf Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt (1677-1734)

 

 

Der Markgraf, ein Halbbruder des ersten preußischen Königs Friedrich I., ist hier als ein Feldherr dargestellt. Er trägt einen Brustpanzer über seinem roten Rock. Während die linke Hand den Kommandostab hält, ist die rechte verdeckt.

Detail: Das Gesicht des Markgrafen

Links befindet sich zudem noch eine Hermelindraperie. Der dunkle Himmel mit dem Pulverdampf deuten ein Kampfgeschehen an. Der Markgraf wird hier dargestellt als der Chef des Regimentes zu Fuß Nr. 7., denn als solcher trug er den roten Offiziersrock, der  unter Friedrich Wilhelm I. blau wurde. Die Darstellung fällt also in die Jahre vor 1715, als noch Friedrich I. regierte.

Der Typus dieses Porträts ist für diese Zeit konventionell.

Detail: Rock und Hermelin

Dieses Gemälde (Öl auf Leinwand) entstand in den Monaten April und Mai des Jahres 2002. Es hat die Maße 100 x 70 cm. Vorlage (insbesondere für das Gesicht) bildete hierbei ein Gemälde des preußischen Hofmalers Antoine Pesne, dessen Bild um 1712 datiert wird.

Markgraf Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt oder die Brandenburgischen Konzerte...